73056 - E-Triebzug Rh 4010 ÖBB

Art.-Nr.: ROCO 73056

EAN: 9005033730567

  • Maßstab: H0 1:87 analog

  • Stromsystem: 2L-Gleichstrom , DC

  • Spurweite: H0

  • Schnittstelle: Plux16

  • Epoche: 4

Elektrotriebzug Reihe 4010 der Österreichischen Bundesbahnen.

Update!

¦ Jubiläumsmodell ? 60 Jahre ROCO!
¦ Erstmals mit PluX-Schnittstelle
¦ Ausführung als klassischer „Transalpin“

359,90 €

inkl. 20% USt. , Versand kostenlos (Hermes)

UVP des Herstellers: 399,90 €
(Sie sparen 10%, also 40,00 €)

Info: vorbestellbare Neuheit - voraussichtliches Datum siehe weiter unten im Infobalken

ab Lager Linz: ca. 71 - 73 Tage

Auslieferung ab: 07.12.2020 ( Vorbestellung möglich )


Modell in 6-teiliger Ausführung mit folgender Reihung: Triebkopf, Großraumwagen 2. Klasse, Abteilwagen 2. Klasse, Speisewagen, Abteilwagen 1./2. Klasse, Steuerwagen mit 1. Klasse Großraumabteil.

Mit dem Namen „Transalpin“ wurde am 2. Juni 1958 eine schnelle Tagesverbindung von Wien Westbahnhof nach Zürich (später Basel) eingeführt. Durch den Einsatz der ab Mai 1965 verfügbaren, neuen Triebzüge der Reihe 4010 wurde diese Zugverbindung zum großen Klassiker. Die formschönen Zuggarnituren mit ihrem markanten Anstrich in saphirblau/elfenbein hatten auch beste innere Werte aufzuweisen. Das Interieur der Wagen war komfortabler und eleganter als je zuvor im österreichischen Schnellzugverkehr. Die sechsteiligen Einheiten, von denen vorerst drei Stück bestellt wurden, erreichten mit einer Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h auch eine wesentlich höhere Reisegeschwindigkeit. Die ÖBB entschlossen sich, mit diesen gelungenen Garnituren zudem ein innerösterreichisches Städteschnellzugnetz aufzubauen. So begann bereits 1966 die Lieferung einer zweiten Serie (4010.04 bis 4010.15).
Bis zur Umstellung auf einen lokbespannten Zug im Jahr 1977 blieb der „Transalpin“ untrennbar mit dem 4010 verbunden. Bei Unterbrechung der Arlbergstrecke waren Umleitungen von Bregenz über Lindau—München—Rosenheim—Salzburg möglich. Im nichtelektrifizierten Streckenteil zwischen Lindau und Geltendorf erhielt der 4010 Vorspann durch DB-Loks der Baureihen 18.6 (bayerische S 3/6). V 100.10, V 200 und später 218.


Maßstab: H0 1:87 analog
Stromsystem: 2L-Gleichstrom DC
Spurweite: H0
Schnittstelle: Plux16
Epoche: 4